pilamo Wissen

Funktion

Nutze die einzigartige Funktionsweise von pilamo und spüre deinen Körper bis in die tiefsten Schichten deiner Muskulatur!

Wie wirkt pilamo?

pilamo ist der menschlichen Wirbelsäule nachempfunden: Wenn du sie im Alltag oder zum Training nutzt, spürst du an den genau richtigen Stellen Widerstand, während dein Rücken gleichzeitig alle Flexibilität bekommt, die er benötigt.

pilamo wirkt auf die Triggerpunkte, die links und rechts entlang deiner Wirbelsäule liegen. Der leichte bis länger anhaltende Druck auf die große Muskulatur der Wirbelsäule mobilisiert deine Muskelfaszien und deine Gelenke. Je nach Art der Nutzung oder des Trainings wird die Muskulatur aktiviert, mobilisiert oder entspannt.

pilamo hat eine intensive Tiefenwirkung. Nach dem Training spürst du die Aufrichtung deiner Wirbelsäule und die Entspannung in deinem gesamten Rücken: Vom Kreuzbein bis zum Nacken. So kannst du nicht nur schonend und effektiv trainieren, sondern sorgst auch für eine angenehme Detonisierung deiner Muskulatur.

Wie ist pilamo aufgebaut?

Jede pilamo wird einzeln in Handarbeit gefertigt. Die mittlere Stoffbahn ist griffig, fühlt sich auf der Haut angenehm an und hat einen leichten Stretchanteil.
Die straff in leichten Stoff eingeschlagenen Bälle bieten deiner Wirbelsäule Widerstand, bewegen sich jedoch flexibel zueinander. So passt sich pilamo immer deiner Körperform an – in jeglichen Übungs- oder Alltagspositionen.

Durch den einzigartigen Aufbau ist pilamo unglaublich vielseitig einzusetzen und kann eine Vielzahl anderer Fitnessgeräte ersetzen. Faszienrollen, Faszienbälle, Backstretcher, Massagegeräte und Co. werden dank pilamo überflüssig!

Alles was du brauchst, ist eine einzige pilamo, die du je nach gewünschter Wirkung einsetzen kannst: Beim Pilates, Yoga, im funktionellen Training oder auch im Alltag,
z.B. sitzend auf Bürostuhl oder Autositz.

Pilates

Perfekt für dein Pilates-Training: pilamo aktiviert deine Tiefenmuskulatur und macht deine Übungen deutlich effektiver.

Pilates + Mobilisation = pilamo

Der Name pilamo verrät es schon: Bei der Entwicklung des innovativen Trainingsgeräts galt ein besonderer Gedanke immer dem systematischen Ganzkörpertraining, das Joseph Pilates im frühen 20. Jahrhundert entwickelt hat. pilamo setzt sich zusammen aus den zwei Wörtern „Pilates“ und „Mobilisation“. Und genau dafür bietet pilamo sich in besonderer Art und Weise an!

Beim Pilates wird wie in keiner anderen Trainingsmethode die Tiefenmuskulatur angesprochen, die so wahnsinnig wichtig für einen gut und schmerzfrei funktionierenden Stütz- und Bewegungsapparat ist. Nicht umsonst arbeiten zahlreiche Leistungssportlerinnen und -sportler nach dem Pilates-Prinzip: Zum Muskelaufbau, zur Regeneration oder auch zum sanften Wiedereinstieg nach Verletzungen.

Tiefenaktivierung der Muskulatur

In unserer Partnerpraxis und unserem Partnerstudio arbeiten Physiotherapeuten sowie Pilates- und Yoga-Lehrer seit einiger Zeit mit pilamo und sind begeistert von ihrer überzeugenden Wirkung. Pilates-Übungen, die sonst ohne Hilfsmittel ausgeführt werden, erzielen mit pilamo einen deutlich höheren Trainingseffekt oder sorgen dafür, dass die Muskulatur nach dem Training besser detonisiert.

Während ohne Hilfsmittel oft nur die großen Muskelgruppen angesprochen werden, verhilft pilamo zu einer höheren Tiefenaktivierung der Muskulatur und tut damit genau das, was die Pilates-Methode verspricht: pilamo trainiert die tief liegenden, kleinen und bei den meisten Menschen oft auch schwächeren Muskelgruppen und sorgt damit für eine gute und gesunde Körperhaltung.

Perfekt fürs Pilates-Studio!

Was unsere Pilates-Teacher außerdem überzeugt: pilamo ist so vielseitig einsetzbar, dass sie zahlreiche andere Hilfsmittel ersetzen kann. Damit bleibt der Studio-Schrank stets angenehm aufgeräumt!

Rückenprobleme

Rückenschmerz ist das vielleicht häufigste Schmerzsymptom in den Industriestaaten.

Meist bleiben die Schmerzen unspezifisch, d.h. sie lassen sich nicht auf eine bestimmte Ursache zurückführen und entsprechend auch kaum medizinisch behandeln.

Oft sind die Ursachen komplexer: Die meisten von uns sitzen zu viel – und das zusätzlich in ungünstigen Körperhaltungen. Das wiederum wirkt sich auf den gesamten Körperapparat aus, der nicht mehr so aufgerichtet und ausbalanciert agieren kann, wie es die Natur eigentlich für ihn vorgesehen hat.

Mit pilamo den Rücken stärken

Die gute Nachricht ist: Man kann etwas tun! Durch aktives Training mit oder durch die passive Nutzung von pilamo gehören viele Rückenprobleme schnell der Vergangenheit an. pilamo beugt einer falschen Körperhaltung vor: Auf dem Bürostuhl oder im Autositz an der Wirbelsäule platziert sorgt sie für ein aktiveres Sitzen und trainiert die Muskulatur auf fast unsichtbare Art und Weise.

Wer pilamo zusätzlich zum aktiven Training nutzt, kann sich über schnelle Erfolge freuen. Denn das innovative Trainingsgerät mobilisiert insbesondere die tiefer liegende Muskulatur, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung unerlässlich ist. Der Einsatz von pilamo beugt zudem schon während der Übung einer falschen Körperhaltung vor und macht gesundes und effektives Trainieren deutlich einfacher.

pilamo wirkt vielseitig

pilamo wirkt ähnlich einer Triggerpunktbehandlung und erfüllt damit auch eine Massagefunktion. Die Durchblutung und Tiefenversorgung des Gelenks mit Flüssigkeit wird gefördert und der Faszienapparat gelockert.

Unsere Partnerpraxis für Physiotherapie und unser Partnerstudio für Pilates und Yoga haben mit pilamo im Testlauf bereits sehr gute Erfahrungen zur Behandlung oder Vorbeugung bei unter anderem folgenden Beschwerden gemacht:

  • Faszienverklebungen
  • Hexenschuss
  • Bandscheibenvorfälle
  • Wirbelblockaden
  • Nackenverspannungen
  • sternales Belastungssyndrom
  • Schulterschmerzen
  • Frozen Shoulder
  • Schmerzen an den Schulterblättern
  • Rippenschmerzen
  • Atembeschwerden
  • Bewegungseinschränkungen der Wirbelsäule
  • Bewegungseinschränkungen des Kopfes, der Schultern, der Hüfte
  • Morbus Scheuermann
  • Morbus Bechderif
  • Spinalkanalstenose

Hilfe zur Selbsthilfe

pilamo bietet sich zum alleinigen Üben Zuhause an, zur Vorbeugung aber z.B. auch im Anschluss an eine physiotherapeutische Behandlung nach akuten Beschwerden. Grundsätzlich gilt bei jeglicher Art von Schmerz immer: Die Abklärung mit Ärztin oder Physiotherapeut ist unerlässlich.

Therapeutinnen und Ärzte können auch gezielte Übungen mit pilamo zeigen oder empfehlen und damit den Trainingseffekt noch verbessern.

Überzeug Dich selbst

Jetzt bestellen!